Home » Arbeit & Bildung » Zukunftscoach » Programm VerA

Programm VerA - Aktiv während der Schulzeit spätere Ausbilungsabbrüche verhindern


ZC-VerA-Bild1In Oberfranken brechen viele Jugendliche ihre Ausbildung vorzeitig ab, oft schon im ersten Lehrjahr. Um dies zu verhindern, hilft der Senior Experten Service (SES) mit der Initiative VerA jungen Menschen bei Problemen in der Ausbildung.

Der SES bringt kostenlos Auszubildende mit kompetenten und erfahrenen Senior Expertinnen und Experten aus Industrie, Handwerk und vielen technischen, kaufmännischen und sozialen Berufen zusammen, die ihnen Stärke und Orientierung vermitteln.

SES-AusbildungsbegleiterInnen sind ehrenamtlich tätig, kennen die Sorgen junger Menschen und helfen individuell: Sie beantworten fachliche Fragen, begleiten Übungen für die Berufspraxis und die Prüfungsvorbereitung, kümmern sich um den Ausgleich sprachlicher Defizite, fördern soziale Kompetenz und Lernmotivation und stärken das Vertrauensverhältnis zwischen Azubi und Ausbilder.ZC-VerA-Bild2

Die SES nimmt Anfragen nach Ausbildungsbegleitern von jeder Seite entgegen – von den Auszubildenden selbst, den Ausbildungsbetrieben sowie den Schulen und Berufsschulen.

Eine VerA-Begleitung ist für Auszubildende und alle anderen Beteiligten kostenlos.

In Bayreuth sind aktuell rund 40 Senior Expertinnen und Experten tätig – Tendenz steigend.
Es werden stetig weitere Ausbildungsbegleiterinnen und –begleiter gesucht! Interessenten melden sich bitte bei den unten genannten Ansprechpartnern.

Direkt zur Info-Broschüre:
www.vera.ses-bonn.de/fileadmin/redaktion/flyer/Flyer_Oberfranken_Coburg_Bayreuth.pdf

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Zukunftscoach Matthias Mörk
Tel.: 0921 25 11 87
matthias.moerk@stadt.bayreuth.de

Regionalkoordinatoren
Udo Raps, Tel.: 0921 65475, Mobil: 0151 51186381
Peter Riedel, Tel.: 09221 8212590, Mobil: 0176 25711018
oberfranken@vera.ses@bonn.de