Home » Bioenergieregion » Aktuell » Hauptpreise übergeben Die Hauptpreise des Jahresgewinnspiels 2015 der Bioenergieregion Bayreuth wurden am 22. Juli 2015 im Landratsamt Bayreuth überreicht: Bei der Verlosung gingen die drei Hauptpreise – insgesamt 1.000 Euro in bar - an Teilnehmer aus Weidenberg, Creußen und Glashütten.
Gewinner-Gewinnspiel-2015
Preisträger mit den Sponsoren und Initiatoren des Gewinnspiels: Hinten von links: Michael  Fischer (Sparkasse Bayreuth), Michael Huber (Bayreuth), Claudia Pscherer (Goldkronach), Anne Weydenhammer (Bioenergieregion Bayreuth), Jürgen Bayer (Stadtwerke Bayreuth). Vorne von links: Johann Felser (Creußen), Petra Hörath (Weidenberg), Hannah Schmidt, (Glashütten)

Den Hauptpreis (500 Euro) gewann Petra Hörath aus Weidenberg. Über 300,- bzw. 200,- Euro freuten sich Johann Felser aus Creußen und Sabine Schmidt aus Glashütten. Je ein Set stromsparender LED-Lampen gewannen Beate Hempfling aus Seybothenreuth, Michael Huber aus Bayreuth, Horst Bayerlein aus Mehlmeisel, Melanie Köck aus Mistelgau, Claudia Pscherer aus Goldkronach, Anja Baltuttis aus Bayreuth und Helga Ziegenthaler aus Bayreuth. Die Preise wurden von der Sparkasse Bayreuth und  der Stadtwerke Bayreuth Holding GmbH zur Verfügung gestellt und von Michael Fischer, Bereichsdirektor Markt von der Sparkasse Bayreuth und Jürgen Bayer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bayreuth, überreicht.

Für das Jahresgewinnspiel gingen rund 1.500 richtige Lösungen ein. Zu beantworten waren drei Fragen zum Thema Bioenergie und dem Energiekunstprojekt energy-in-art.  

Die Auflösung des Gewinnspiels 2015

1. Frage: Öko-Energiepflanzen wie die Becherpflanze haben viele Vorteile. Aber eine der folgenden Aussagen ist falsch, Welche?
O Sie liefern Biogas in Biogasanlagen (richtig)
O Sie bewahren den Boden vor Erosion (richtig)
O Aus den Früchten kann man Bio-Marmelade herstellen (falsch)
O Ihr reicher Blütenflor bietet Bienen eine Nektarquelle (richtig)
O Sie schützen das Grundwasser  (richtig)

2. Frage:  Wie heißt die einer Pflanze nachempfundene energy-in-art-Skulptur?
O Photosynthese (falsch)
O Photosymbiose  (richtig)
O Photoluxi (falsch)

3. Frage: Wie viele Haushalte können von Bioenergieanlagen in der Region Bayreuth mit Strom aus der Holz und Energiepflanzen versorgt werden?
O 8.500 (falsch)
O 17.000 (falsch)
O 32.000 (richtig)

Bioenergieregion wird fortgesetzt und inhaltlich ausgeweitet
 

Die Preisverleihung des Jahresgewinnspiels 2015 ist eine der letzten Aktionen innerhalb des auf sechs Jahre ausgelegten nationalen Förderprojektes der Bioenergieregion Bayreuth, welches am 31. Juli 2015 endet. Im Landkreis Bayreuth wird das Projekt aber auch nach Ablauf der Förderung fortgeführt, ja sogar inhaltlich ausgeweitet: Künftig werden nicht nur Projekte bearbeitet, die sich mit Biomasse beschäftigen, sondern alle erneuerbaren Energien und das Thema Energiesparen in den Fokus genommen. Möglich wird dies durch Fördermittel aus der deutschen Klimaschutzrichtlinie, die der Landkreis Bayreuth für die Umsetzung der Maßnahmen aus seinem Klimaschutzkonzept erhält. Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Bayreuth wird im Oktober 2015 seine Arbeit aufnehmen. In diesem Rahmen werden auch wieder regelmäßig Jahresgewinnspiele ausgelobt werden.  Die Stadtwerke Bayreuth und die Sparkasse Bayreuth haben hierfür bereits ihre Unterstützung zugesagt.