Home » Bioenergieregion » Aktuell »

3 rgb

Kulissenplan Bioenergie-Energie|Landwirtschaft|Natur jetzt auch für Prebitz

 

Für die Gemeinde Prebitz wurde im Auftrag der Bioenergieregion Bayreuth und in Kooperation mit Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz ein Kulissenplan Bioenergie–Energie|Landwirtschaft|Natur angefertigt, der aufzeigt, wo Flächen für einen umweltverträglichen Energiepflanzenanbau zur Verfügung stehen und wie groß das Energiepotenzial der erneuerbaren Energien ist. Somit liegen nun bereits für sieben Kommunen des Wirtschaftsbandes ausführliche Informationen zu den Möglichkeiten und Grenzen des Ausbaus der erneuerbaren Energien, insbesondere der Bioenergie, vor. Der Kulissenplan besteht aus einem detaillierten Bericht, dem zehn thematische Karten beiliegen. Zunächst wurden jene Flächen bestimmt, die aus Sicht des Natur– oder Grundwasserschutzes nicht für Energiepflanzenanbau in Frage kommen oder die als Ackerflächen für den Nahrungs– und Futtermittelanbau vorbehalten bleiben sollen. Auch die Erosionsgefährdung der Anbauflächen wurde untersucht. Die verbleibenden Flächen können umweltverträglich für Energiepflanzenanbau genutzt werden. Die Ergebnisse wurden vor Ort vorgestellt und mit Experten und im Gemeinderat diskutiert. Als erste Umsetzungsmaßnahme wurde im Ortsteil Funkendorf mit den Planungen für ein Bioenergie-Nahwärmenetz begonnen.
 
Folgenden Aspekte wurden in den sieben Kommunen untersucht:

1. Naturräumliche Grundlagen
2. Bioenergienutzung
3. Grundlagen Boden und Wasser
4. Rahmenbedingungen aus dem Natur- und Landschaftsschutz
5. Biomasse Holz
6. Biomasse aus dem landwirtschaftlichen Anbau
7. Substrate aus Landschaftspflegematerial
8. Potenzial bestehender Bioenergieanlagen - Abwärmenutzung
9. Potenzielle Standorte für neue Bioenergieanlagen
10. Standorte für flächige Fotovoltaikanlagen.

 

 

 

Zum Download der Pläne und des Berichtes

Kulissenplan-Prebitz