Home » Bioenergieregion » Aktuell » Preisverleihung des Jahresgewinnspiels 2014
Hauptpreisträger kommt aus Mistelgau

Die Hauptpreise des Jahresgewinnspieles 2013 der Bioenergieregion Bayreuth wurden am 27.1.2014 im Landratsamt Bayreuth übergeben: Bei der Verlosung gingen die drei Hauptpreise – insgesamt 1.000 Euro in bar - an Teilnehmer aus Mistelgau, Pegnitz und Bindlach. Die Teilnahme am neuen Gewinnspiel 2014 ist ab sofort möglich.  

Den Hauptpreis (500 Euro) gewann Hans Bauer aus Mistelgau. Über 300,- bzw. 200,- Euro freuten sich Stefanie Reinl aus Pegnitz und Sara Lauterbach aus Bindlach. Je ein Set stromsparender LED-Lampen gewannen Uwe Furnier aus Bayreuth, Dieter Spörl aus Selb, Heinz und Brigitte Riedel aus Creußen sowie Barbara Hüttl aus Mistelbach. Darüber hinaus wurden als Kleinpreise handgefertigte Schlüsselanhänger aus heimischem Holz verlost.  

Gewinner-Jahresgewinnspiel-2014
Hauptgewinner mit den Sponsoren und Initiatoren des Gewinnspiels (v. links): Sara Lauterbach, Evi Hüttl (Vertretung für Barbara Hüttl), Bernd Rothammel (Bioenergieregion Bayreuth), Hans Bauer, Brigitte Riedel, Stefanie Reinl, Heinz Riedel und Markus Demel (Sparkasse Bayreuth)  

Die Preise wurden von der Sparkasse Bayreuth und  der BEW Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH zur Verfügung gestellt und von Regionalmanager Bernd Rothammel und Markus Demel, Sparkasse Bayreuth, überreicht.   

Für das Jahresgewinnspiel, welches in diesem Jahr erstmalig ausschließlich online zum Mitspielen einlud, gingen rund 600 richtige Lösungen ein. Zu beantworten waren drei Fragen zum Bioenergie-Kunstprojekt energy-in-art, deren Antworten in einem Kurzvideo auf der website www.energy-in-art.de zu finden waren.  

Die Auflösung des Gewinnspiels 2013 (richtige Lösungen im Fettdruck)

Wie lautet der Name des Künstlers der Großskulptur „Indikator“?

O Hannes Neubauer
O Michelangelo Pistoletto
O Maik Scheermann

„Auerochse und Hirte“ ist…

O das Symbol für landwirtschaftliche Bioprodukte aus der Region Bayreuth
O ein beliebtes Motiv für Weihnachtskrippen
O ein Kunstprojekt, das unter Beteiligung von Schülern aus der Region entstand

Energy-in-art verknüpft anspruchsvolle Energiekunstprojekt mit…
O energetisch-kreativen Heilungsritualen
O dem Ausbau von Stromtrassen
O Fachvorhaben zum Ausbau der Bioenergie  


Startschuss für das Gewinnspiel 2014: Thema „die rollende Energiwende“

Bei der Preisverleihung fiel auch der offizielle Startschuss für das neue Jahresgewinnspiel 2014. Im Mittelpunkt steht dabei der Kunst-Lkw, der im Frühjahr 2014 von der Bioenergieregion Bayreuth und dem Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) auf die Straße geschickt werden wird. Als rollende Leinwand visualisiert er das zentrale Thema der Zusammenarbeit zwischen Bioenergieregion und ZMS: Die  Energiegewinnung durch Vergärung von Bioabfällen. Der Entwurf „Es gärt im Land“ von Thomas Rauh war zuvor als Sieger aus dem energy-in-art Wettbewerb „Kunst unterwegs“ hervorgegangen. 

Passend zum Thema werden als Hauptpreise vier Original Kunstwerke von Teilnehmern des Wettbewerbs im Gesamtwert von 1000 Euro verlost. Als 5. Bis 10. Preise sind wieder LED-Energiesparlampen-Sets zu gewinnen.   Die Gewinnfragen finden sich im Internet unter www.energy-in-art.de. Zusätzlich liegen ab Anfang Februar Teilnahmekarten im Landratsamt, den Sparkassen, der BEW sowie in den Rathäusern und öffentlichen Einrichtungen in der Bioenergieregion Bayreuth aus.

>> Hier können Sie am Jahresgewinnspiel 2014 teilnehmen