Home » Bioenergieregion » Aktuell »

Seminar Heizen mit Holz

Seminar am 19.2.2009 in Bayreuth:

Heizen mit Holz - aber richtig!

 

Die neue Bundesimmissionsschutz-Verordnung stellt zukünftig verschärfte Anforderungen an den Schadstoffausstoß bei Holzfeuerungen. Besitzer von Kaminöfen und Zentralheizungskesseln, die mit Stückholz, Pellets oder Hackschnitzeln betrieben werden, sind von dieser Neuregelung betroffen.

Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten des Bezirks Oberfranken bieten deshalb am 19. Februar 2010 ein Seminar zum Thema „Heizen mit Holz“ an. Das Seminar richtet sich an Privatleute, Landwirte, Kommunen und Gewerbetreibende gleichermaßen. Anmeldungen sind noch möglich.

Am Vormittag ab 9.30 Uhr wird Dr. Hans Hartmann vom Technologie- und Förderzentrum in Straubing einen Vortrag mit dem Titel  „Heizen mit Holz und anderen Festbrennstoffen“ halten. Dabei soll vor allem auf Scheitholz und Hackschnitzel, aber auch auf den Stand der Technik bei Pellets-, Stroh- und Getreideverfeuerung eingegangen werden. Weitere wesentliche Inhalte sind Markt, Kosten und Immissionsschutz mit Feinstaubfiltertechnik.

Am Nachmittag kann von 12 bis 14 Uhr das Biomasseheizkraftwerk der BHB Biomasseheizkraftwerk Bayreuth GmbH besichtigt werden, ein Beispiel für die innovative Stromerzeugung aus Holzhackschnitzeln. Bis 18 Uhr wird in der Bodenhalle der Landwirtschaftlichen Lehranstalten eine Ausstellermesse mit entsprechenden Holzheizungen angeboten. Der Eintritt zur Ausstellermesse ist frei.

Der Seminarbeitrag beträgt 15 Euro. Anmeldungen unter 0921/ 7846-1700 oder per Email LL@bezirk-oberfranken.de.