Home » Bioenergieregion » Ratgeber Heizen mit Holz » Beratung und weitere Infos » Informations- und Beratungsstellen

Informations- und Beratungsstellen

Wenn Sie Ihr Gebäude energetisch sanieren wollen, sollten Sie auf jeden Fall einen Energieberater hinzuziehen. Die hierfür zusätzlich anfallenden Kosten rechnen sich!

Beratungsstellen

Energieagentur Oberfranken>
C.A.R.M.E.N e.V.> 
Arbeitsgemeinschaft Regionales Holz Oberfranken>
Deutsches Energieberaternetzwerk>
Bezirkskaminkehrerinnung Oberfranken> 
KfW-Bankengruppe>

Informationsstellen
BINE Informationsdienst> 
Bayerische Landesanstalt für Wald- und Forstwirstschaft (lwf)> 
Deutsche Energieagentur (dena)>
Deutscher Biomasseverband> 

Fördermittel für Beratung
Unter bestimmten Voraussetzungen wird die Energieberatung auch finanziell gefördert. Eine gute Möglichkeit nach regionalen und nationalen Fördermitteln zu suchen bietet die Internetseite www.energiewelt.de von RWE, in der Rubrik Förderung und Finanzierung.

Mehr zur Förderung einer Energiesparberatung finden Sie auf der Homepage des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bafa). weiter> 


<zurück zu "weitere Informationen"
<zurück zu "Planungshilfe Scheit-/Stückholzheizung"
<zurück zu "Planungshilfe Pelletsheizung"
<zurück zu "Planungshilfe Hackschnitzelheizung"