Home » Bioenergieregion » Ratgeber Heizen mit Holz » Holz und Heizung » HH Anlieferung Brennstoff

Anlieferung von Hackschnitzeln

Die Anlieferung von Hackschnitzeln erfolgt mit landwirtschaftlichen Anhängern/ Kippern (ca. 10 bis 30 m³), Containern bzw. einem Containerzug (25 bis 70 m³) oder Schubbodenaufliegern (ca. 90 m³). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit die Hackschnitzel mittels Druckluftgebläse bis zu 25 m weit und ca. 10 m hoch zu pumpen.  Somit können auch Lagerräume entfernt von Zufahrtsstraßen befüllt werden.
Die Hackschnitzel werden bei der Lieferung entweder vom Transportfahrzeug in den Lagerraum gepumpt, wobei darauf geachtet werden sollte, dass die Fahrzeuge einen freien Zufahrtsweg zum Lager erhalten, oder auch direkt an der Lagerstelle abgeschüttet.

Was ist beim Kauf von Hackschnitzeln zu beachten:

  • Gibt es Mindestabnahmemengen?
  • Wie hoch sind die Transportkosten?
  • Bei größeren Anlagen ist es ratsam, feste Verträge mit lokalen Anbietern zu schließen
  • Erkundigen Sie sich vorher über die Qualität der Hackschnitzel und lassen Sie sich das schriftlich geben.
  • Überprüfen Sie, ob die angebotenen Hackschnitzel für Ihren Kessel nutzbar sind (Betriebsanleitung).

Zeitpunkt der Lieferung
Der Zeitpunkt des Kaufes hat Einfluss auf den Preis der Hackschnitzel. Bei geringerer Nachfrage im Sommer sind die Preise niedrigerer als im Herbst oder Winter, wenn die Nachfrage steigt.

Zusätzliche Informationen zu Hackschnitzel weiter>


 

<zurück