Home » Freizeit & Tourismus » Radring Bayreuth » Radring Schleife A

Die Schleife A

Die Schleife A des Radrings lädt dazu ein, die im Süden Bayreuths angrenzenden Ortschaften Mistelbach, Gesees, Rödersdorf und Destuben zu besuchen.
Streckenlänge: 15,2 km

zum Vegrößern bitte klicken

Vom Röhrensee über Destuben nach Rödenshof (6 km)
Ein Beginn der Route ist an jedem beliebigen Startpunkt der Schleife A denkbar. Wir starten unsere Beispielroute an der Universitätsstraße (Punkt A).

Von dort aus geht es in südlicher Richtung am Universitätsgelände und dem Studentenwald vorbei auf den Weg in Richtung Destuben. Über die Universitätsstraße besteht am Punkt B die Möglichkeit, von der Schleife A auf die Schleife E des Radrings in Richtung Oberkonnersreuth überzuwechseln.
Die Strecke entlang der Thiergärtnerstraße bis Destuben verläuft angenehm flach, erst auf dem Abschnitt von dort weiter durch Destuben hindurch und weiter nach Rödensdorf sind die ersten Steigungen von 2-3% zu meistern.

In Rödensdorf (Punkt D) kann man sich nun dazu entschließen, anstatt weiter nach Gesees, den angenehm kühlen Waldweg Richtung Bayreuth zurück über Saas und Lerchenbühl, zu wählen.
Außer einer kurzen Steigung im Bereich von 5-7% kurz vor Saas, ist dieser Abschnitt ohne größere Mühen zu radeln. Die Variante führt direkt auf den inneren Stadtradring und hat eine Strecke von 4,7 km.

Von Rödenshof über Gesees nach Mistelbach (4 km)
Wir fahren von Rödenshof weiter nach Gesees. Diese Teilstrecke ist aufgrund einer längeren Steigung zwischen 5 und 7 % der anspruchsvollste Abschnitt unserer Tour. In Gesees haben wir aber bereits den höchsten Punkt unserer Reise erreicht (459 m). Von hier an können wir bergab den Fahrtwind genießen.
Nur kurz vor Mistelbach ist dann wieder ein jedoch nur leichter Höhenanstieg zu überwinden.
Von Mistelbach bis zu unserem Zielpunkt am Innenstadtring sind es noch 3,6 km. Hier geht es angenehm und entspannt bergab.

Von Mistelbach über Geigenreuth auf den Inneren Radring (4,5 km)
Von Mistelbach bis Geigenreuth durchfährt man eine landschaftlich reizvolle Ebene.
In Geigenreuth ist die Möglichkeit gegeben, auf die Schleife B in Richtung Eckersdorf zu wechseln (Punkt G).
Wir fahren die Bamberger Straße weiter und gelangen so auf den Inneren Stadtring (Punkt H).


Höhenprofil der Schleife Azum Vegrößern bitte klicken

Bewertung
Die Strecke ist sehr gut geeignet für Familienausflüge und Radfahrer, bei denen die Gemütlichkeit, das Naturerlebnis und das Rasten in schöner Landschaft im Vordergrund stehen.


Eine Streckenbeschreibung der Schleife A finden Sie hier zum Download  als PDF-Dokument.
Hier können Sie sich das Höhenprofil bei GPSies ansehen.