Home » Klima & Umwelt » Franken für den Klimaschutz »

Joachim Lenkeit - Dachdeckermeister und Inhaber des zertifizierten Solarbetriebes Lenkeit

Einen der aktivsten Handwerksbetriebe in Sachen Umwelt- und Klimaschutz findet man in Bad Berneck im Landkreis Bayreuth: Den Dachdeckermeister- und zertifizierten Solarfachbetrieb Lenkeit.
Deren Chef, Dachdeckermeister/Energieberater/Betriebswirt (dH) Joachim Lenkeit wurde unlängst erst in der bundesweit gelesenen Fachzeitschrift „Das Dach“ als „Solarpionier im Dachdeckerhandwerk“ bezeichnet. Ein Indikator für ein äußerst erfolgreiches Geschäftsmodell im Bereich der Umweltdienstleister. Dies erkannte auch der bayerische Umweltminister a. D. Dr. Werner Schnappauf: Bei einem Besuch im Jahr 2002 lernte er den erfolgreichen Betrieb kennen.

Doch wie entwickelte sich der Betrieb zu einem derart erfolgreichen Unternehmen? 1958 gründete Joachim Lenkeits Vater den Betrieb. Er lief von Anfang an gut und wurde später von Joachim Lenkeit übernommen. Nach erfolgreichem Abschluss als Handwerksmeister bildete sich Lenkeit weiter und ist inzwischen auch Energieberater. Durch ein berufsbegleitendes Studium wurde er außerdem Betriebswirt des Handwerks. 2001 wurde die Firma Mitglied im „Umweltpakt Bayern“ und ist es natürlich auch heute noch.

Bereits zu dieser Zeit fielen die besonderen Umweltleistungen der Fa. Lenkeit auf: Bau der ersten Photovoltaikanlage und damit Pionierarbeit für CO2-freien Sonnenstrom, die Fahrten zu Kunden wurden damals wie heute mit einem emissionsfreien Solarmobil durchgeführt. Der Firmenpark umfasste bereits 2001 einen Pflanzenöl-Pickup. Schon damals wurde außerdem eine offizielle Solartankstelle („Park & Charge“) eröffnet. Hier konnten und können nach wie vor Solarmobile umsonst „tanken“, sprich: an die Steckdose.

KR Franken für den Klimaschutz

Aus der einen Photovoltaikanlage sind inzwischen zwei geworden und das Solarmobil hat Zuwachs bekommen: Den „Solar Scooter“ – das erste Elektromotorrad, das am Landratsamt Bayreuth zugelassen wurde. Die Elektromobilität will Joachim Lenkeit weiter voranbringen. Das neueste Angebot dazu: Ein „Solar Carport“. Dieses wurde gerade erst auf der INTERSOLAR in München als Weltneuheit vorgestellt. Beim Solarbetrieb Lenkeit, in Bad Berneck, steht er bereits fertig aufgebaut und im alltäglichen Praxisbetrieb.
KR Franken für den Klimaschutz
So kommt man bei Beobachtung des engagierten Bad Bernecker Dach- und Solarbetriebes und seines Chefs zu einem Eindruck einer stetigen Erfolgsstory: Umwelt- und Solarengagement von Anfang an – heute erst recht – und mit Sicherheit auch in der Zukunft. Und das Ganze verbunden mit betriebs- und regionalwirtschaftlichem Nutzen. Gut für den Betrieb und gut für die Region.

Nähere Informationen unter: www.lenkeit-dach.de