Home » Klima & Umwelt » Frei von CO2 »

Unsere konkreten Klimatipps für Sie:

Die kleinen Dinge im Alltag

- Mal umsteigen
- Es werde Licht!
- Stand by - bye bye
Frische Luft für alle - aber richtig
Radfahren bringt den Kreislauf in Schwung und hält jung
-
Ernährung und regional Einkaufen
- Einkaufen mit Sinn und Ziel
Jedem Topf sein Deckelchen
Weniger Wasser - Weniger Energie
Heizen Sie mal so richtig ein!
KR Richtig Heizen
Richtig heizen bedeutet: nur so viel wie benötigt an den richtigen Stellen! Wohnräume kommen mit Temperaturen von 18- 20 °C aus, im Schlafzimmer reichen 16 °C. Frische Luft kommt in die Räume durch effektives Stoßlüften, zu dem man die Heizung auf Frostschutz zurückdrehen kann.
Gardinen oder Möbel sollten die Heizkörper nicht verdecken. Gluckernde Heizkörper müssen entlüftet werden, sie arbeiten nicht mehr effizient.
Tipps:
  •  Bei kurzen Reisen kann die Wohnungstemperatur auf 10-14 °C abgesenkt werden, achten Sie darauf dass Räume und Mauerwerk nicht auskühlen.
  • Wenn Ihnen 20°C in den Wohnräumen zu kalt sind- mit einer Wolldecke und selbst gestrickten Socken ist es gleich mollig warm.
  • Gardinen, Jalousien und Rollläden dämmen Fenster zusätzlich und helfen weniger Wärme entweichen zu lassen.
  • Mit Thermostatventilen können Sie bis zu 8 % Heizenergie sparen.
  • Wenn es an Fenstern und Türen zieht, können Sie mit Dichtungsprofilen und Schaumstoffstreifen nachträglich abdichten.
Weiterführende Links:
Verbraucherzentrale Energieberatung
Stiftung Warentest - Richtig Heizen und Lüften
Optimierung von Heizungsanlagen


Heiligs Blechle - Des Deutschen Freund, des Klimas Leid

Energiefresser im Haushalt

Im Büro 
Warmwasser
TV/Audio
Licht
-
Kühlen
Trocknen
Kochen
Umwälzpumpe
Gefrieren
Spülen
Waschen
- ....